WALD KALIFRONT


 
Eindeutige Wald KALIFRONT

" – Insel Rab hat mehr als 30% ot seine Oberfläche unter Hölzern. Nach Mljet ist es der meistens waldig und das grünste von allen unseren Inseln, waldreicht mit einer Qualitaetbäume. Kalifront ist eines Zonen von den besten bewahrten Hölzern der Eichen im ganzen Mittelmeer, das auf ein Gebiet von 1,400 ha ausbreitet, während der Vorbehalt Park Dundovo mit seinem 109 ha von den besten bewahrten Eichen (Quercus ilex) das nur auf Briuni und Hvar gefunden werden kann. "
Doc. Dr. sc. Zeljko Spanjol, dipl. ing. von Waldwirtschaft, Universität in Zagreb

Das Kalifront Holz und Vorbehalt Park Dundovo sind einmalige Wälder auf der Adria See; Ein Umgebungs das reich ist in Flora und Fauna; von verschiedene Voegeln, kleine Tiere, Koefer, Schmetterlinge, drosseln Natter und klein reptillia zu verschiedene Blumen, aromatische Kraeuter, Unkraut und Baeume bis  zu nicht eingeborenen Tieren wie zum Beispiel Rotwild und Bock, mouflons. Das ganze Gebiet hat viele Pfade anpassende für lange Spaziergänge oder mountin biking, während die Buchten Lieblingsbadenplaetze für irgendjemand mit einem Boot sind.

Vor kurze Zeit auf den Inseln wurden zufallige nicht eingeborenes Tier gebracht; solche Wildschweine, deshalb sind die Wald, sowie Inselgebirge Spaziergange nicht mehr Sorglos.

Das Wald hat den Namen nach dem reneissance Gedicht erhalten, das von Juraj Barakovic während seines Besuchs geschrieben worden ist; die Charaktere im Gedicht personifizieren die Orte auf der Insel.

Nach dem Gedicht; der junge Kalifront huetete die Schafe seines Vaters, welcher der Freund barbats, das Herren des oestlichen Teils der Insel war. Die Sage nach hatte Barbat eine Tochter; Draga. Als sie zu einem jungen Maedchen heranwuchs, wollte es das Unglueck dass der Vater sie Schafe hueten liess. Kalifront verliebte sich Hals in das Maedchen. Sie warnte ihn sagte sie duerfe nicht, da ihre Mutter der Gottin Diana ihre Unschuld gelobt hatte. Draga musste fliehen und Kalifront rannte ihr nach. Vor der Hoehle Loparska Jamina holte er das Maedchen ein. Sie schrie und flehte Diana an, ihr zu helfen. Diana liess Draga zu einer Stein, weil Kalifront haben die Goetter bestraft in dem sie ihn nicht zu Ruhe kommen liessen. Bis die Quelle in der Hoehle versiegen wuerde muesste er sich voin Waldfruechten ernaehren und Baeume pflanzen. Das Wald dichtet und Kalifront schlieslich mit seinem Wald eins wurde, deshalb erhielt der Wald seinen Namen.

DE- HOME Reisefuehrer Unterkunft Boote Touristik Fotoalbum Unsere Agentur


© 1992.-2013.   Kristofor D.o.o.  All Rights Reserved. ---- Enguiries: info@kristofor.hr ,  Suggestions or comments: Webmaster