KAMPOR:
 

Ortschaft im Nordwesten der Insel Rab, an der Küste der weitläufigen Kamporska Draga. Kampor ist eine ruhige und familienfreundliche Gegend (Auto ist von Vorteil).  Sehr Familien/ Kinderfreundlich. Im Unterkunftumkreis steht immer Restaurant zur Verfügung. Dorf hat Ambulanz, Restaurant, Pizzeria's, Einkaufsmoeglichkeit, Tauchzentrum. heute ist beliebter Ort bei Taucher und Touristen die gerne Natur haben.

Der romanische Name stammt von campus (Feld).
Das ist vielleicht der Ort, der das Aussehen eines Fischerdorfes am besten bewahrt hat. Heute es it sehr beliebt fuer die familienurlauber und Taucher.

Die Nähe des Naturwaldes Kalifront macht eine überraschende Begegnung mit Rehen oder Mufflons (Wildschaf) wahrscheinlich. Ein fruchtbares Tal, einen langen Sandstrand, alte Häuser am Bergrand und die neue Zone für Touristen um die Eufemiabucht,  das Franziskaner-Kloster der Hl. Eufemia, die Galerie Fra Ambroz Testen, ein Etnographisches Museum - das alles das bietet Kampor, die Verbindung von Neuem und Altem. 

Mit seinem zwei Buchten; der Hl. Eufemia und der lange Sandstrand "Mel" in Kampor Bucht  sowie den weiteren vielen kleinen Buchten auf dem am meisten bewaldeten Teil der Insel Kalifront, der Touristensiedlung Suha Punta, Privatpensions und Ferienwohnungen stellt Kampor ein wichtiges touristisches Potential dar und zieht immer mehr Besucher an. 

Sehenswürdigkeiten: 
- Kloster zur Hl. Eufemia mit Galerie Fra Ambroz Testen und Etnographische Sammlung 
- Naturwald Kalifront 
- Denkmalfriedhof.

HL.EUFEMIA DAS FRANZISKANERKLOSTER

Taetsachlich Kloseter der Hl. Bernardin mit Hl. Eufemia Kirche in die gleiche Verband, aber bekkannt als "Hl Eufemia Kloster". Das Kloster wurde 1444 gegruendet. Die Kirche schmuecken schoene Altare und Heiligenbilder von grossem kuenstlerichen Wert. Von besonderer Bedeutung ist das Polyptichon der Brueder Antonio e Bartolomeo Vivarini aus 1458. Sehr interessante Sehenswuerdigkeit ist die mit sekralen Motiven geschmueckte hoelzerne Decke des Klosters das Tabularum. Einen Teil des Klosters bildet das ethnologische Museum mit der BildGalerie des Moenchs Ambroz Testen. In der Bibliothek werden wertvolle Bucher und Schriffen aus dem mittelalter aufbewahrt; hier befindet sich aush die vom Moench Odoriko Badurina abgeschrieben, zusammengefasste und aufbewahrte Raber Chronik. 

UNTERKUNFT in Kampor: touristen Siedlung Suha Punta, Privatunterkunft

Restaurants:  Eufemija, Bujol, Pizzeria Victoria, Skipper. 

Unsere Empfehlung: Restaurant Eufemia.
 

Straende:
- flachabfallendem Sandstrand 'Mel' in Kamporska Draga
- flachabfallendem Miral Bucht mit Promenade
- Suha Punta und Dundovo Buchten - Felsbuchten ideal zum Schnorchel, FKK

 


Hl.Eufemia Kloster


Kampor Bucht


Kampor - alte Dorf

FOTOS:

"Mel" Kampor

"Mel" Kampor

View Larger Map
 

vorsaison am meer

Kampor in April


Matovica

Cifnata Bucht


Dundovo Kalifront - am Meer

Gonar

ANDERE ORTE:

Banjol Barbat Stadt Rab Mundanije Palit Lopar Supetarska Draga
DE- HOME Reisefuehrer Unterkunft Boote Touristik Fotoalbum Unsere Agentur


© 1992.-2013.Kristofor D.o.o.All Rights Reserved. ---- Enguiries: info@kristofor.hr ,  Suggestions or comments: Webmaster